- Geschehen in der Gemeinde

Das war die Fußball-WM in Steina

Zur Unterstützung des Projektes der Gemeinde Steina, um an die Opfer des 2. Weltkrieges namentlich zu erinnern, übertrugen die Freiwillige Feuerwehr Steina, der Heimatverein Niedersteina und die AG "Opfer des 2. Weltkrieges" mehrere Spiele der Fußball WM öffentlich.

Zahlreiche Besucher aus Steina und Umgebung trugen zu einem großem Erfolg der Veranstaltung bei.

Die AG möchte sich ganz herzlich bei der FFW und dem Heimatverein für ihr Engagement und die umfangreiche Auffüllung des Spendenkontos bedanken.
 
Die Übertragungen zeigten einmal mehr, wie private Initiative nicht nur ein Spendenkonto auffüllen, sondern auch die Gemeindemitglieder für einen guten Zweck zusammenbringen kann. Das Foto zeigt deutlich, wie gut die Übertragungen den Fußballbegeisterten sowie Eltern und Kindern gefallen haben. Die vergangenen Wochen zeigen aber auch, wie sehr sich die Steinaer Bürger begeistern und so das Zusammenleben sichtlich fördern können.
 
AG "Opfer 2. Weltkrieg"